Babyhose aus Opa’s Wollpullover

Der verschollene Wollpullover

Da tauchte er ganz unerwartet auf. Ein schöner Wollpullover mit Cashmere, in Blau-grau. Ich konnte mich nicht mehr an den Grund erinnern, wie er es nach hier unten geschafft hat. Mein Mann half mir auf die Sprünge. Der Kragen! Ja da war was-  etwas was immer störte. Der Reißverschluss am Kragen, er saß einfach nicht gut. Doch wir hingen beide an diesem guten Stück, dem kuscheligen Pullover. Vom Vater meines Mannes, dem Opa, den meine beiden Söhne, leider nicht mehr kennenlernen konnten. Es kam nicht infrage, dass dieser Pullover auf irgendeine Art und Weise das Haus verlässt.

Dann lag er da, auf dem Stuhl, Tage vergingen.

Die Idee

Der Winter kam wieder, Minusgrade. Für unseren Junior kaufte ich für die Kita neue Wollsachen, damit er draußen lange spielen kann. Darunter ein paar mollig warme Wollleggings von Maximo. Leider gibt es diese nicht in Mini’s Größe. Und da war sie. Die Idee. Der Pullover. Unberührt lag er auf dem Stuhl. Das änderte sich binnen weniger Stunden. Upcycling.

Google, mein Freund, wie nähe ich aus einem alten Pullover eine Babyhose. Tausende Ergebnisse, mehr oder minder zufriedenstellend. Oftmals war von eingelaufenen Wollpullovern die Rede. Ungern wollte ich das gute Stück nun auch noch zu heiß waschen.

Eine Babyhose von Mini, aufs Papier, Schnittmuster erstellt, auf den Wollpullover und losgenäht. Immer wieder hörte man mich fluchen, da nicht alles genau nach meinen Vorstellungen verlief. Die Bündchen vom Pullover waren viel zu weit für meinen zarten Sprössling. Es nützte nichts. Ich musste einen Stopp einlegen, dabei war ich gerade so im Flow, inspiriert und vertieft in diese wunderbare Sache.

Die Suche nach dem Bündchenstoff verschlug mich dann zu Lotti Klein, in den Bötzowkiez. Ein wunderschöner Laden, mit ebenso herzlichen und engagierten Verkäuferin. Ich kam schon fast von meinem eigentlichen Projekt ab bei der Hülle an bezaubernden Stoffen. An der Stelle sei vermerkt: JA! Ich komme alsbald wieder.

Ich fand den perfekten Bündchenstoff. Wunderbar weich und elastisch, in einem Dezentem grau.

Nachhaltig Glücklich

Ich bin glücklich, zufrieden und beseelt von diesem tollen Gefühl, dem alten Pullover wieder Leben einzuhauchen. An Mini können wir nun das gute Stück noch viel länger genießen. Und wer weiß, vielleicht gibt es irgendwann noch mal Familienleben 3.0.

Bei pinterest habe ich einige Ideen gesammelt, dann könnt ihr in Ruhe stöbern. Voller Inspiration und Kreativität ans Werk gehen und aus euren alten Schätzen, Neue für eure Minis nähen. Teilt eure Ergebnisse mit mir. Ich bin gespannt.

  • Wollpullover Babyhose nähen

Einen wunderschönen Mittwoch wünsche ich euch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *